Im Schatten der Königin

Worum es geht:

Als am 8. September 1560 eine junge Frau tot am Fuße einer Treppe aufgefunden wird, ist ganz Europa überzeugt, den Mörder zu kennen: ihren Ehemann, Robert Dudley, Favorit von Elizabeth I. Dudley beauftragt seinen Vetter und engsten Vertrauten Thomas Blount, die Wahrheit herauszufinden, und dieser muß erkennen, daß es dabei nicht nur für Dudley und Elizabeth, sondern auch für ihn um seinen eigenen Hals gehen kann…

Wer sind die Hauptfiguren?

Thomas „Tom“ Blount – bärbeißig, loyal, aber durch ein Geheimnis belastet, das ihn mit der verstorbenen Amy verbindet.

Katherine „Kat“ Ashley – Elizabeths ehemalige Gouvernante, auf der Suche nach der Wahrheit, und entschlossen, die Vergangenheit sich nicht wiederholen zu lassen.

Amy Dudley – die Frau, deren Tod Elizabeth den Thron kosten könnte.

John Frobisher – Schauspieler, möglicherweise auch Spion, der sich Tom Blount an die Fersen heftet.

Robert „Robin“ Dudley – Toms Vetter, Elizabeths Jugendfreund, ehrgeizig, doch nicht töricht.

Elizabeth I – nach einer stürmischen Kindheit und Jugend noch nicht ganz zwei Jahre Königin eines zerrissenen Landes, intelligent und pragmatisch.

Wann:

während einer einzigen Septemberwoche im Jahre 1560

Wo:

Windsor, Abingdon, Cumnor, Oxford

Als Elizabeth I., die letzte der Tudors, die Krone erbt, erwartet niemand in England, daß sie lange regieren wird, sondern lauert nur auf die Wahl ihres Ehemannes. Hat Robert Dudley seine Frau Amy umbringen lassen, um als Gemahl von Elizabeth I. den Thron besteigen zu können? Diese Frage muß sich auch sein engster Vertrauter Tom Blount stellen, der nach Oxfordshire geht, um die Wahrheit über Amys Tod herauszufinden. Tom findet sich in einer mehr als misslichen Lage: Gibt es Anzeichen dafür, daß Amy wirklich einem Verbrechen zum Opfer fiel, wird Robert sich niemals von dem Verdacht reinwaschen können. Schlimmer noch: die Folgen könnten nicht nur ihn vernichten, sondern auch Tom das Leben kosten.

Übersetzungen

Tschechien