Links zu Freunden/Blogs

Es gibt eine Reihe von Aktivitäten, die ich unterstütze, an denen ich manchmal aber nicht in dem Umfang teilhaben kann, den ich mir eigentlich dafür wünsche. Dafür ist diese Seite geschaffen.
Das gilt sowohl für die Dinge, die mir beispielsweise aus meinem Engagement für „Brot und Bücher“ am Herzen liegen, als auch für Bereiche, über die ich im täglichen politischen oder künstlerischen Geschäft stolpere, teilweise auf Facebook oder Twitter kommuniziere, aber nicht mit ausreichend Zeit begleiten kann. Hierfür habe ich diese Seite eingerichtet. Wen eine der Überschriften zu den Links anspricht, der kann sich nun einen eigenen Eindruck machen, was mich sonst noch bewegt.

Eine Bitte noch. Zweifellos werden die Links auf dieser Seite mit der Zeit mehr werden, aber auch diese Liste soll ein Teil meiner selbst sein. Dinge, die mich berühren und die ich deshalb mit euch  teilen möchte. Keine Aufzählung von Adressen, die ich nur interessant finde, weil andere engagierte Menschen dies so sehen. Daher lohnt es sich nicht, mir zu schreiben, ich müßte unbedingt noch Blog X oder Website Y aufnehmen.

Wenn aber zum Beispiel Leserunden mit einem neuen Buch durchgeführt werden, Aktionen für Bildung oder gegen schlimme Dummheiten auf der Welt, dann ergänze ich mit temporalen Links, am Ende dieser Reihe.

 

http://www.pen-deutschland.de/de    – Website des deutschen PEN-Zentrums, stets mit den neuesten Nachrichten über verfolgte Journalisten und Schriftsteller, aber auch über Lesungen und Aktionen; ich bin Beisitzer des Präsidiums.

http://www.bsb-muenchen.de/ – meine allererste Anlaufstelle bei jeglicher Recherche: die Website der Bayerischen Staatsbibliothek.

http://www.bl.uk/ – Website der British Library. Was die Stabi nicht hat, die britische Nationalbibliothek hat es gewiß.

http://journal.neilgaiman.com/ Blog eines meiner Lieblingsautoren auf dem Gebiet Fantasy, immer sehr lesenswert.

http://sharonkaypenman.com/ Blog meiner (lebenden) Lieblingsautorin auf dem Gebiet historischer Romane.

 

Temporale Links:

www.buechereule.de – Diskussionsforum über neue und alte Bücher. Ich habe an ein paar Runden als Autorin teilgenommen, andere gespannt als Mitleserin verfolgt.

Ab 10.11.2015 startet bei der Büchereule auch wieder die Leserunde für: Schlaf der Vernunft, meine Auseinandersetzung mit den Hintergründen und den menschlichen Aspekten der Jugendrevolution der sechziger und siebziger Jahre. Für die einen war es Terror, für die anderen Revolution.